Grundausbildung der Freiwilligen Feuerwehr erfolgreich durchgeführt.

 

Kreuzau. Im September 2016 waren an den Wochenenden viele Feuerwehrkräfte und Feuerwehrautos zu sehen. An zwei Samstagen und zwei Sonntagen trafen sich insgesamt 26 Feuerwehrfrauen und -männer am Feuerwehrgerätehaus Kreuzau, um das Modul „Brandschutz“ der Grundausbildung Truppmann 2 zu absolvieren. In insgesamt 40 Unterrichtsstunden lernten die Teilnehmer viele Rechtsgrundlagen der Feuerwehr kennen, sowie auf welche Gefahren sie an Einsatzstellen stoßen können. Auch die Brand- und Löschlehre war Inhalt des Lehrgangs. Natürlich durfte aber auch die praktische Ausbildung nicht zu kurz kommen. Es wurde die Wasserentnahme aus dem „offenen Gewässer“ geübt, die Vornahme von Schlauchleitungen in ein Gebäude und das Retten von Personen über tragbare Leitern. Am letzten Lehrgangstag legten alle Lehrgangsteilnehmer erfolgreich die schriftliche und praktische Prüfung vor den Augen des Lehrgangsleiters Christoph Schröder und des Wehrleiters der Feuerwehr Kreuzau Guido Klüser ab.

Aufgrund sinkender Mitgliederzahlen in der Freiwilligen Feuerwehr werden die Grundausbildungslehrgänge seit nunmehr zwei Jahren zusammen mit den Feuerwehren aus Heimbach und Hürtgenwald durchgeführt. So lernen Feuerwehrleute aus allen drei Gemeinden zusammen und werden auch von Ausbildern aus den drei Kommunen begleitet.

 

 

Sollten auch Sie Interesse haben in der Feuerwehr mitzuwirken, so informieren Sie sich gerne auf der Homepage der Feuerwehr Kreuzau: www.ff-kreuzau.de, oder zu den Geschäftszeiten des Rathauses bei Herrn Klüser (Zimmer 237 / 02422-507237). Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren besteht auch die Möglichkeit der Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr.   

 
 
 
 
 
   
   
Powered by OrdaSoft!
© Freiwillige Feuerwehr Kreuzau