Am kommenden Samstag, 7. Juli findet um 11 Uhr der nächste Sirenen-Probealarm statt.
Hierbei werden die Sirenen im Kreisgebiet wieder auf ihre Funktionstüchtigkeit hin überprüft und die Bevölkerung soll mit den Signalen und deren Bedeutung vertraut gemacht werden.
Eingeleitet wird der Alarm mit dem 15 Sekunden anhaltenden Signal "Probealarm", dann folgt der Feuerwehralarm, als drittes das Signal zur Warnung der Bevölkerung und als letztes das Entwarnungs-Signal. 
Wie ihr von den vorherigen Probealarmen wisst, sind die Sirenen in allen Kommunen des Kreises Düren zu hören, außer im Gebiet der Stadt Düren. Der Ausbau des Sirenennetzes in der Gemeinde Vettweiß und Nörvenich sowie im Gebiet der Stadt Nideggen ist noch nicht vollständig abgeschlossen. In allen anderen Kommunen solltet ihr die Sirenen hören können.
Auch am kommenden Samstag erhaltet ihr im Vorfeld einen Hinweis zu dem Sirenentest über die Warn-APP NINA. Die App, die auf keinem Smartphone fehlen sollte! Weitere Infos zu dieser App findet ihr hier beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe:

Gemeinde Aldenhoven Gemeinde Hürtgenwald Stadt Jülich Stadt Linnich Gemeinde Merzenich Gemeinde Titz

 

 Quelle: Kreis Düren

   
   
© Freiwillige Feuerwehr Kreuzau
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok