Inhalt anspringen

Feuerwehr Kreuzau

Einsatzreiches Jahr geht zu Ende

323 Einsätze der Feuerwehr Kreuzau im Jahr 2020

Bereits zur Jahresmitte verfasste das Presseteam der Feuerwehr Kreuzau einen Bericht zu den Einsatzzahlen, welche zum 30.06.2020 mit 205 sehr beachtlich waren. Die Feuerwehr war aber auch in der zweiten Jahreshälfte gut beschäftigt. Hier wurden weitere 118 Einsätze bis zum 31.12.2020 abgearbeitet. Die Kameradinnen und Kameraden mussten also zu insgesamt 323 Einsätzen ausrücken. Hier nicht enthalten sind zahlreiche Brandsicherheitswachen bei Veranstaltungen oder Zugabsicherungen (Karneval, Schützenfest oder Kirmes etc.). Diese fielen im Corona-Jahr größtenteils aus.

Zudem ist es natürlich immer gut, wenn die Feuerwehr NICHT gerufen werden muss.

Zum Vergleich möchten wir noch die Einsatzzahlen der Vorjahre nennen.
2016 = 193
2017 = 219
2018 = 359
2019 = 272
2020 = 323

In diesem Jahr waren wieder zahlreiche Flächenbrände aber auch Sturmschäden ursächlich für die hohen Einsatzzahlen. Zudem brannte es in einem papierverarbeitenden mehrfach im Bereich des Kohlebunkers, was sehr lange Feuerwehreinsätze über viele Stunden nach sich zog. Durch die frühe Detektion durch Rauchmelder konnte in einigen Fällen der Rauch früh bemerkt und die Feuerwehr schnell verständigt werden. Größere Schäden oder Wohnungsbrände blieben daher aus.

An dieser Stelle möchten wir alle Kameradinnen und Kameraden für ihren Einsatz danken. Und denken Sie immer daran Rauchmelder retten Leben!

Diese Seite teilen: