164 mal für den Kreuzauer Bürger im Einsatz - Jahreshauptversammlung der FF Kreuzau

Am 15.04.2011 veranstaltete die Feuerwehr Kreuzau ihre jährliche Jahreshauptversammlung in der Festhalle Kreuzau. Nach der Begrüßung aller Gäste sprach der Leiter der Feuerwehr, Karlheinz Eismar, zunächst den Personalbestand der Feuerwehr Kreuzau an. Dieser besteht im Berichtsjahr 2010 aus 192 aktiven Feuerwehrkameradinnen und –kameraden, 66 Kameraden in der Ehrenabteilung und 64 Jugendlichen. Die Personalstärke ist gesunken, zur Sollstärke fehlen circa 33 Frauen und Männer in der aktiven Wehr. Personalprobleme gibt es, wie bei anderen Feuerwehren auch, vor allem in der Tagesverfügbarkeit.

Von der Feuerwehr Kreuzau wurden im letzten Jahr 164 Einsätze abgearbeitet (davon 46 Brandeinsätze, 118 technische Hilfeleistungen, von diesen 30 Fehlalarme).

Auf Gemeindeebene wurde im Berichtsjahr ein Grundausbildungslehrgang TM2 mit 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmern durchgeführt. Weiterhin wurden diverse Kreis- und Landeslehrgänge bzw. Fortbildungen in Anspruch genommen.

Karlheinz Eismar kritisierte, die Kommunikation zwischen Feuerwehr und Verwaltung und wünschte sich für die Zukunft eine starke Verbesserung, vor allem wenn seitens der Feuerwehr dringende Probleme angezeigt werden (Tierfang, Gerätehaus Stockheim, Gerätehaus Kreuzau).

Der Erfolgsdruck und die wirtschaftliche Lage in unserem Land machen das Aufrechterhalten einer freiwilligen Feuerwehr nicht einfach. Das macht sich auch in der Führungsspitze (fehlender stellv. Wehrleiter) bemerkbar.

Nachdem der Leiter der Feuerwehr seinen Bericht beendet hatte, war die Jugendfeuerwehr mit Ihrem Bericht für 2010 an der Reihe. Diesmal wurde aber nicht nur geredet, sondern mittels Präsentation über das vergangene Jahr berichtet. Gemeindejugendfeuerwehrwart Peter Helfmeyer wurde dabei von den Jugendsprechern der einzelnen Jugendgruppen unterstützt. (Präsentation als PDF-Datei)

In seinem Bericht nahm Bürgermeister Walter Ramm Stellung zu den von der Wehrleitung berichteten Problemen mit der Verwaltung. Zunächst bedankte er sich jedoch für die ehrenamtlich geleistete Arbeit der Feuerwehr, vor allem in der Jugendfeuerwehr. „Wenn man nichts hört, sollte alles in Ordnung sein“, sprach der Bürgermeister an. Er versprach, die akut anstehenden Schwierigkeiten schnellstmöglich, weiteres über den in 2011 fortzuschreibenden Brandschutzbedarfs-plan, anzugehen um zusammen mit der Feuerwehr und Politik die bestmögliche Lösung zu finden. Er könnte sich durch einen Ortstermin in Stockheim über die Baumängel informieren und versprach diese umgehend beheben zu lassen.

Auch Kreisbrandmeister Hans-Jürgen Wolfram fand klare Worte. Er erwiderte auf die von Karlheinz Eismar angesprochene gesetzliche Prüfung, ob ein stellvertretender Wehrleiter erforderlich ist, „Das ist ein einer Minute geprüft. Laut Gesetz ist mindestens ein Stellvertreter zu benennen“. Ebenfalls merkte er an, dass Kreuzau die einzige Feuerwehr ist, welche keinen stellvertretenden Wehrleiter hat. Alle anderen Feuerwehren im Kreis Düren haben mindestens einen. Außerdem rügte der Kreisbrandmeister, dass wenige Gruppen am Leistungsnachweis teilnehmen, dieser aber die Leistungsfähigkeit einer Gruppe nachweist.

Nach den Wortmeldungen der Löschgruppen Stockheim und Kreuzau, welche auf Kommunikationsprobleme beim Neubau des Gerätehauses Stockheim, und die fehlende flexibilität bei der Verwaltung (Gebäudemanagement) aufmerksam machten, wurde der Punkt Ehrungen, Ernennungen und Beförderungen aufgerufen.

Folgende Ehrungen, Ernennungen und Beförderungen wurden mit Ausnahme der Kameraden der Löschgruppe Thum (wird auf dem 100 jährigen Jubiläum erfolgen) durchgeführt:


Beförderung zum Feuerwehrmann-Anwärter
Jöpen Sascha

Beförderungen zur/zum Feuerwehrfrau/-mann
Bendt Michelle
Hardt Kevin
Trinkel Jan Niklas
Wallfahrer Johannes

Beförderungen zur/zum Oberfeuerwehrfrau/-mann
Becker Thorsten
Gülden Daniel
Hansen Holger
Hirschberger Felix
Holzportz Alexander
Holzportz Sandra
Klinkenberg Lukas
Lenertz Tim
Linden Alica
Mantei Nicolas
Schloßmacher Kai
Schmitz Kevin
Schmitz Sabine
Schmitz Tobias
Schumacher Benny
Streitberg Sascha

Beförderungen zum Hauptfeuerwehrmann
Knauer Michael
Schumacher Lukas

Beförderungen zum Unterbrandmeister
Boemer Michael
Küntzler Sebastian
Seyer Andreas
Spitz Daniel
Weyrauch Marcel

Beförderungen zum Oberbrandmeister
Fuß Stefan
Groß Marco

Beförderung zum Hauptbrandmeister
Cremer Dieter

Ernennung zum stellv Gemeindejugendfeuerwehrwart
Bramer Michael

Ernennung zur/zum Jugendwartin/Jugendwart
Bärmann Marcel
Simon Yvonne

Ernennung zum Löschgruppenführer Winden
Schmitz Thorsten

Ernennung zum Zugführer/stellv. Zugführer
Baden Guido (sZF)
Klüser Guido (sZF)
Lenzen Mark (sZF)
Ramacher Patric (ZF)

Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes für 50 jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr
Günther Hesselbarth
Peter Schiffer

Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes in silver
Klüser Guido
Ramacher Patric

Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes in gold
Ramacher Eckhard

Entlassung in die Ehrenabteilung
Graß Peter

   
   
Powered by OrdaSoft!
© Freiwillige Feuerwehr Kreuzau