205 Einsätze zur Jahresmitte

Die Feuerwehr Kreuzau wurde bis zur Jahresmitte am 30. Juni 2020 zu 205 Einsätzen alarmiert. Dies ist im direkten Vergleich mit den Vorjahren 2019=162 und 2018=146 ein massiver Anstieg der Einsatzzahlen.
Anmerken muss man hierzu jedoch, das mehrere Unwetterlagen enthalten sind. Zudem sind die Feuerwehren in gesamten Kreisgebiet sehr oft zu Flächen- und Vegetationsbränden ausgerückt.

Die Belastung der ehrenamtlichen Kameradinnen und Kameraden hat sich neben der Corona Krise also noch stark erhöht.

Neben den Einsätzen erfolgt eine stetige Aus- und Fortbildung der Feuerwehrmitglieder.
Zudem werden die Kinder- und Jugendfeuerwehr durch die Ehrenamtler betreut und organisiert.

Aufgrund der hohen Belastung ist es schwierig die vielseitigen Aufgaben der Feuerwehren unzusetzen.
Hast du schonmal daran gedacht hierbei zu unterstützen und so die Arbeit auf viele Schultern zu verteilen?
Getreu dem Motto:„Löschen kann jeder!“

Interesse? Dann erfahre hier mehr über die Feuerwehr Kreuzau. Link zur Website

   
   
© Freiwillige Feuerwehr Kreuzau
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.